Hegering II - Linz

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen begrüßte unser Hegeringleiter Veit Kalter rund 30 Gäste, die sich sogleich mit Herrn Mohr vom Weingut Mohr in Leutesdorf auf den Weg in die Weinberge begaben, begleitet von einigen Jagdhornbläsern. Wunderschöne Landschaft, gespickt mit Wissenswertem über den Ort Leutesdorf und dem hiesigen Wein, der reichlich probiert wurde, verkürzte die Zeit der Wiederkehr.

Nach der verspäteter Rückkehr der Wanderer hatte sich der Raum weiter gefüllt. Herr Kalter begrüßte die Dazugekommenen und die Jagdhornbläser bliesen kräftig ins Horn. Vor dem üppigen rustikalen Buffet mit vielen verschiedenen Salaten konnten die ca. 70 Hegeringmitglieder an einer Jägerolympiade teilnehmen. Es gab zehn Fragen zu beantworten über den Hegering sowie Flora und Fauna. Auch gab es, wie im letzten Jahr, eine Schätzfrage. Diesmal war es eine Vase voller Weinkorken und es galt zu erraten wie viele es waren. Die besten Drei erhielten wertvolle Preise. Herr Rudolf Schwarz, Bad Hönningen gewann die Jägerolympiade und erhielt eine Astsäge mit Wechselblatt sowie Herr Adolf Bollinger, Linz war der Gewinner der Schätzfrage und bekam ein großes Weinpräsent vom Weingut Mohr.

Wir danken hiermit auch allen weiteren Sponsoren aufs herzlichste.

 

Jens Arenberg
- Schriftführer -

Nachdem bei der diesjährigen Hegeringversammlung das Thema Naturschutz behandelt wurde, wollen wir am Samstag, den 25.07.2015, um 14.00 Uhr in Rheinbreitbach im Rahmen eines Revierganges verschiedenen Themen konkret anschauen

... weiterlesen

Am 22.04.2015 fanden sich nur knapp 40 Mitglieder zur Hegeringversammlung in der Gaststätte Rott in Kasbach-Ohlenberg ein. Nachdem die Anwesenden sich für die Toten des letzten Jahres erhoben hatten, hielt Herr Günter Hahn, Biotopbetreuer des Kreises Neuwied, einen spannenden und lehrreichen Vortrag über unsere Wälder und Wiesen aus unserer Gegend. Den allerseits gewünschten Artenreichtum, erreichen wir mit wenigen Mitteln. Am besten ist es, die Natur selbst entscheiden zu lassen, was gut für sie ist.

... weiterlesen