Wichtige Informationen zum Maisanbau/Maiswurzelbohrer

Die DLR-Dienststelle Oppenheim hat uns gebeten, die Jägerschaft aufgrund der bevorstehenden Mais-Aussaat auf folgenden Sachverhalt hinzuweisen:

Aufgrund der bevorstehenden Mais-Aussaat bitten wir um Bekanntmachung folgender Thematik:

Nachdem der Maiswurzelbohrer (Diabrotica) als Quarantäneschädling 2011 erstmals in Rheinland-Pfalz (Bodenheim) aufgetreten ist, gelten ab 2012 folgende Anbauvorgaben, deren Einhaltung überwacht wird:

  • In der Befallszone darf kein Mais in den zwei Jahren nach der Befallsfeststellung angebaut werden.
  • In der Sicherheitszone darf auf der gleichen Fläche nur einmal in zwei aufeinanderfolgenden Jahren Mais angebaut werden. Außerdem muss jeglicher Maisdurchwuchs sofort vernichtet werden.
  • Beide Vorgaben gelten auch für Wildäcker, die in den beiden Zonen liegen.