HR VI - Aktuelles

Die hohe Schwarzwilddichte in unserem Bundesland sollten wir in den kommenden Monaten durch intensive und konsequente Bejagung verringern.

 Informieren Sie Ihre Reviernachbarn zeitnah über Ihre anstehenden Jagden - oder besser, jagen Sie mit Ihren Reviernachbar am gleichen Tag zusammen. Das Schwarzwild kennt keine Jagdgrenzen. Jagen viele Reviere zusammen, wird das Schwarzwild überall hoch gemacht und wechselt von einem Revier in das Nächste und auch umgekehrt.  Davon profitieren dann alle teilnehmenden Reviere. Seien Sie auch mit der Abschussfreigabe großzügig - dies sollte auch Bachen ohne abhängige Jungtiere einschließen. All das steht vor dem Hintergrund der näher kommenden Afrikanischen Schweinepest und der hohen Schwarzwilddichte bei uns.

Für die anstehenden Drückjagden wünschen wir Ihnen Treffsicherheit und einen guten Anlauf. Waidmannsheil !

Hans KAUSCH

- stv. Hegeringleiter -

nike tn pas cher nike tn pas cher nike tn pas cher nike tn pas cher nike tn pas cher nike tn pas cher nike tn squalo nike tn squalo nike tn squalo nike tn squalo nike tn squalo nike tn squalo golden goose outlet saldi golden goose outlet saldi golden goose outlet saldi golden goose outlet saldi golden goose outlet saldi golden goose outlet saldi tods outlet saldi tods outlet saldi tods outlet saldi tods outlet saldi tods outlet saldi tods outlet saldi valentino outlet saldi valentino outlet saldi valentino outlet saldi valentino outlet saldi valentino outlet saldi valentino outlet saldi casadei outlet saldi casadei outlet saldi casadei outlet saldi casadei outlet saldi casadei outlet saldi casadei outlet saldi