Junge Jäger

Boray Krätz ist unserer neuer Obmann für die Jungen Jäger in der Kreisgruppe.

Boray wurde 1990 geboren und lebt in Neuwied-Engers und Koblenz, wo er im elterlichen Familienbtrieb als Immobilienkaufmann arbeitet. Er hat 2015 die Jägerprüfung absolviert und jagd bei seinem Mentor Karl-Heinz Pinger im Revier "Weiser-Wald".

 

Jagdausbildung grossMal ist es der Wunsch mehr von den Zusammenhängen in der Natur verstehen zu wollen. Mal ist der Wunsch, den Jagdhund, der neu in die Familie gekommen ist, seinen Anlagen entsprechend auszubilden und zu führen. Und manchmal ist es der Wunsch sich gesünder zu ernähren. Es gibt viele gute Gründe die anspruchsvolle Ausbildung zum Jagdschein zu durchlaufen.

Seit Jahren nimmt die Zahl derjenigen zu, die den Jagdschein machen. So auch in unserer Kreisgruppe, in der wir im Schnitt in den letzten Jahren zwischen 20 und 30 angehende Jungjäger in der Ausbildung hatten. Darunter sind junge, jüngere und junggebliebene Menschen; Männer wie Frauen. Bei diesen Menschen gab es einen Auslöser, ein Ereignis, das bei der Entscheidungsfindung geholfen hier und jetzt den Jagdschein zu machen.

Wir möchten an dieser Stelle den Jungen Jägern in der Kreisgruppe die Möglichkeit geben, über diese Auslöser und diese Ereignisse zu berichten. Verbunden mit dem Wunsch an die Jägerschaft im Kreis, den mit der Entscheidung verbundenen Hoffnungen und Erwartungen einen Raum zur Entfaltung zu geben.

Hier geht es zu den ganz persönlichen Geschichten!